Web-site is in update mode
 

Am 13. Juni besuchte der Verteidigungsminister von Georgien Levan Izoria die Bundesrepublik Deutschland und traf sich mit seiner deutschen Amtskollegin Ursula von der Leyen (CDU), mit der er über die deutsch-georgische Zusammenarbeit und die Zukunftsperspektiven sprach.  Nach dem bilateralen Treffen mit der deutschen Verteidigungsministerin besuchte Izoria die Bundesakademie für  Sicherheitspolitik und führte ein Gespräch mit dem Präsidenten der Akademie Karl-Heinz Kamp.

Im Rahmen seines Deutschland-Besuchs besuchte der Verteidigungsminister die  im Magdeburger Training Center stationierten georgischen Soldaten und sprach mit ihnen über die bevorstehende Mission in Afhganistan. 

 

Publication date: 22.06.2017
 

Auf Einladung der Mitglieder des Unterausschusses für Auswärtige Kultur und Bildungspolitik des Deutschen Bundestages hielt der Botschafter von Georgien S.E. Prof. Dr. Dr. h.c. Lado Chanturia am 29. Mai einen Vortrag über das Deutsch-Georgische Jahr. In der Sitzung des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages stellte der Botschafter das Deutsch-Georgische Jahr vor und informierte die Ausschussmitglieder über die geplanten Veranstaltungen. In seiner Rede betonte Lado Chanturia die enge deutsch-georgische Zusammenarbeit und bedankte sich bei den deutschen Abgeordneten für die Unterstützung Georgiens.

Beim Treffen mit dem georgischen Botschafter hebten die Ausschussmitglieder die besondere Rolle Georgiens in der Region vor und betonten die Fortschritte des Landes hinsichtlich der europäischen Integration. Besonders gewürdigt wurde die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in den Bereichen Kultur, Bildung und Wissenschaft. Diesbezüglich erklärte der Kulturabteilungsleiter des Auswärtigen Amtes, Herr Andreas Görgen, Georgien sei ein Vorreiter und müsste in Deutschland bekannter werden. Genau das ist auch eins der Ziele des Deutsch-Georgischen Jahres.

 

Publication date: 30.05.2017
 

Die georgische Botschaft veranstaltete am 24. Mai ihren traditionellen Empfang zum Unabhängigkeitstag Georgiens und lud die Gäste zum feierlichen Abendessen ein. Der Botschafter S.E. Prof. Dr. Dr. h.c. Lado Chanturia und seine Gattin begrüßten die Gäste, unter denen die Vertreter der Bundesregierung, des Deutschen Bundestages sowie die Vertreter der georgischen Diaspora waren. In seinem Grußwort sprach der Botschafter über die enge deutsch-georgische Zusammenarbeit und betonte die Bedeutung der bestehenden partnerschaftlichen Beziehungen mit Deutschland. 

 

 

 

Publication date: 29.05.2017
 

Am 16. Mai empfing die georgische Botschaft Spargelhoheiten aus dem Wahlkreis vom Bundestagsabgeordneten Axel Fischer, der zugleich die deutsche Delegation der parlamentarischen Versammlung des Europarates leitet. In Anwesenheit des Bürgermeisters der Gemeinde Graben-Neudorf und anderer Delegationsmitglieder überreichte die Spargelkönigin dem georgischen Botschafter die aus der Heimat mitgebrachten Spargel und setzte damit die Tradition der jährlichen Spargelübergabe fort. Der georgische Botschafter und die Botschaftsmitarbeiter begrüßten die Gäste mit georgischem Wein und anderen Köstlichkeiten. Nach dem Besuch in der georgischen Botschaft wurde die Delegation zur Spargelübergabe bei der deutschen Kanzlerin erwartet.

 

Publication date: 18.05.2017
 

die Botschaft von Georgien möchte gern mitteilen, dass aufgrund des Feiertages sowohl die Botschaft als auch die Konsularabteilung am Freitag, den 12. Mai geschlossen bleibt.

 

Für dringende Fälle wenden Sie sich bitte an unsere Hotlein: 0162 88 55 303

 

Ihr Botschaftsteam!

Publication date: 11.05.2017
 

PLANKSTADT. Der Tag der Kulturen zeigte sich farbenfreudig, er präsentierte kulinarische Köstlichkeiten und war mit Melodien gespickt, deren Gesangsart unter die Haut ging. Ein interessiertes Publikum besuchte die Vorträge über das Motto-Land Georgien.

Bild: Schweitzer Zeitung

 

Publication date: 10.05.2017
 

Im Rahmen des Deutsch-Georgischen Jahres luden der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Prof. Hermann Parzinger und der Botschafter Georgiens, S. E. Prof. Lado Chanturia, am 4. Mai, 2017 zu einer Buchpräsentation des neuen Katalogs „Die vor- und frühgeschichtlichen Funde aus Georgien“ ins Neue Museum in Berlin, ein. Die Ausgabe beinhaltet die Sammlung der Funde aus Georgien, die heute in Berlin erhalten ist bzw. im Zweiten Weltkrieg verlagert oder zerstört wurde.

 

Publication date: 08.05.2017
 

Am 26. April wurde das Deutsch-Georgische Jahr im Weltsaal des Auswärtigen Amtes feierlich eröffnet. Die Außenminister der beiden Länder übernahmen die Schirmherrschaft für das Deutsch-Georgische Jahr und feierten zusammen mit zahlreichen Gästen im Weltsaal des Auswärtigen Amtes. In ihren Gruwroten sprachen die beiden Minister von enger Zusammenarbeit und langjähriger Freundschaft zwischen Deutschland und Georgien und unterstreichten die Bedeutung des Deutsch-Georgischen Jahres für die Fortsetzung der künftigen Zusammenarbeit. 

 

"Das ist ein Beweis für die Reichhaltigkeit und Vielfalt unserer Beziehungen. Wir "erben" eine hochlebendige georgisch-deutsche Zukunft!" sagte Außenminister Gabriel.offiziell eingeläutet. 

 

Publication date: 08.05.2017
 

Schöne Ereignisse dauern manchmal länger. Deswegen ist das Deutsch-Georgische Jahr auch länger als 12 Monate: nämlich gleich 18. Von April 2017 bis zum Höhepunkt im Oktober 2018, an dem Georgien Ehrengast der größten Buchmesse der Welt in Frankfurt sein wird. Am Mittwoch (26.4.) fand die Auftaktveranstaltung in Berlin statt.

Unter dem Motto "Zukunft erben" feiern wir in beiden Ländern das Deutsch-Georgische Jahr mit einem breiten Themenspektrum von der Kultur bis zur Zivilgesellschaft. Das Wortspiel macht bereits deutlich: Zeit ist relativ. So sind die Anlässe eine Zeitreise in die Geschichte der Beziehungen unserer Länder: das 200. Jubiläum der Ankunft deutscher Siedler im Südkaukasus auf der einen Seite, das 25. Jubiläum der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen auf der anderen. 

Publication date: 27.04.2017
 

Eröffnung des Deutsch-Georgischen Jahres -

Außenminister Gabriel trifft georgischen Außenminister Janelidze

Pressemitteilung des Auswärtigen Amtes 

Am Mittwoch, den 26. April 2017, empfängt Außenminister Sigmar Gabriel seinen georgi-schen Amtskollegin Mikheil Janelidze im Auswärtigen Amt. Im Mittelpunkt des Gesprächs werden die bilateralen Beziehungen und die vor kurzem erreichte Visafreiheit der Europä-ischen Union für Georgien stehen.

Im Anschluss eröffnen beide Außenminister im Weltsaal des Auswärtigen Amtes das Deutsch-Georgische Jahr. Auf die Ansprachen der Minister folgt ein deutsch-georgisches Zwiegespräch mit der Geigerin Lisa Batiashvili, dem Vizepräsidenten der Frankfurter Buchmesse Tobias Voss und dem Sportler Levan Kobiashvili. Musikalisch wird der Abend vom georgischen Vokalensemble „Suliko“ umrahmt.

Das Deutsch-Georgische Jahr findet 2017 anlässlich des 200. Jubiläums der Einwanderung schwäbischer Pietisten und des 25. Jubiläums der Wiederaufnahme diplomatischer Bezie-hungen zwischen Deutschland und Georgien statt. Das Jubiläum steht unter der Schirm-herrschaft der beiden Außenminister Gabriel und Janelidze. Feierlicher Schlusspunkt des Deutsch-Georgischen Jahres wird der Gastlandauftritt Georgiens bei Frankfurter Buch-messe 2018 sein.

 

Publication date: 25.04.2017
 

 

        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

დიასპორის სტრატეგია

 

 

 

 
Copyright © 2005-2009 Ministry of Foreign Affairs of Georgia. All rights reserved.
Created by ITDC